Das "Panama Friendly Nations Visa"

Alles zum Thema „Residencia“, der panamaischen Aufenthaltsgenehmigung für Ausländer.
Antworten
Benutzeravatar
Panamafantastico
Beiträge: 6
Registriert: 8. Mai 2017, 13:35

Das "Panama Friendly Nations Visa"

Beitrag von Panamafantastico » 24. Mai 2017, 02:09

Im vergangenen Jahr habe ich meine Aufenthaltsgenehmigung in Panama über das "Friendly Nations Visa" bekommen. Dieses Visum ist die einfachste und kostengünstigste Form der Dauer-Aufenthaltsgenehmigung (Residencia), wenn Du noch KEIN Pensionär oder Rentner bist. Derzeit, also jetzt seit Frühjahr 2017, scheint die Regierung Panamas so allmählich die Migrationsbedingungen und die Aufenthaltsbestimmungen zu überarbeiten, d.h. zu verschärfen.

Erstes Anzeichen dafür ist, dass Du als Tourist nach 180 Aufenthaltstagen nicht mehr einfach für zwei, drei Tage aus- und wieder einreisen kannst, sondern dass Du erst nach 30 Tagen wieder zurück nach Panama kannst. Das macht es ab jetzt für viele Auswanderer recht unbequem, wenn sie bisher nur als "Tourist" in Panama gelebt haben.

Also, wenn Du dauerhaft in Panama leben und die Tropen genießen möchtest, dann ist jetzt keine Hektik, aber Entscheidungsfreudigkeit gefragt. Wie ich meine Residencia bekommen habe, das habe ich hier einmal beschrieben.

http://panamafantastico.com/migration-i ... s-bei-mir/

Benutzeravatar
simon
Site Admin
Beiträge: 22
Registriert: 19. Apr 2017, 23:52

Re: Das "Panama Friendly Nations Visa"

Beitrag von simon » 25. Mai 2017, 01:41

Ich hab auch das Gefühl das die Bedingungen verschärft werden, was auch kein Wunder ist bei den Geschehnissen in der Welt, insbesondere Europa und USA. Viele, sehr viele, wollen einfach am liebsten die Biege machen. Im letzten Jahr hab auch ich meine Residencia bekommen, als Unternehmer. Die Preise der Migrationsanwälte (ohne die geht es rechtlich nicht) sind mittlerweile enorm gestiegen, zumindest hier in der Region Boquete. Ein guter Freund sagte mir am Anfang: „Ach, wozu Residencia, du kannst hier leben wie du willst und alle drei Monate mal kurz nach Costa Rica Käse kaufen“. Haha, bin froh das ich ausnahmsweise nicht auf ihn gehört habe ;)
Hasta la vista, baby!

markus
Beiträge: 7
Registriert: 8. Mai 2017, 17:45

Re: Das "Panama Friendly Nations Visa"

Beitrag von markus » 26. Mai 2017, 23:38

@panamafantastico
Deine Preise waren aber noch guenstig, besonders das Anwaltshonorar. Was ich so gehoert habe, sind die Preise deutlich angestiegen. Einer 4koepfigen Familie kann das Friendly Nations Visa fast $10.000 kosten.
simon hat geschrieben:
25. Mai 2017, 01:41
Ich hab auch das Gefühl das die Bedingungen verschärft werden, was auch kein Wunder ist bei den Geschehnissen in der Welt, insbesondere Europa und USA.
Die Verschaerfungen waren/sind ein Tribut an die gestiegene auslaenderfeindliche Stimmung im Land. Aktuell insbesondere gegen Venezolaner.
Fuer die (zumindest im Grossraum Panama City) schnell ansteigende Kriminalitaet werden die Auslaender verantwortlich gemacht. Zudem nutzen viele aus anderen Latinostaaten das 180-Tage Touristenvisum um hier illegal zu arbeiten.

Benutzeravatar
simon
Site Admin
Beiträge: 22
Registriert: 19. Apr 2017, 23:52

Re: Das "Panama Friendly Nations Visa"

Beitrag von simon » 29. Mai 2017, 18:51

Zudem nutzen viele aus anderen Latinostaaten das 180-Tage Touristenvisum um hier illegal zu arbeiten.
Ja, ich kann es aber verstehen... in Venezuela liegt der Monatslohn aktuell bei $30. Das bei gleichen Kosten. Das Land versinkt komplett im Bürgerkrieg und keiner fliegt hin um zu helfen. Warum? Öl... Hauptsache Sprit in Panama ist billig....

Dazu kommt das ich finde die Panamenos haben bescheuerte Gesetze wenn es um Arbeitserlaubnis geht. Hatten wir ja schon mal das Thema. Es scheint als wären wirklich gute Arbeiter halt nicht erwünscht ;)
Hasta la vista, baby!

Benutzeravatar
Panamafantastico
Beiträge: 6
Registriert: 8. Mai 2017, 13:35

Re: Das "Panama Friendly Nations Visa"

Beitrag von Panamafantastico » 3. Jun 2017, 02:42

Jupp, und diese Woche (Ende Mai 2017) hat Präsident Varela ein Dekret unterschrieben, nach dem Touristen aus Venezuela, Nicaragua und Kolumbien ab sofort nur noch 90 statt 180 Tage bleiben dürfen. Ausser diejenigen, die schon im Lande waren. Die dürfen ihre 180 Tage noch ausschöpfen. Wird spannend hier ...

Benutzeravatar
Schubi
Beiträge: 16
Registriert: 7. Mai 2017, 22:34

Re: Das "Panama Friendly Nations Visa"

Beitrag von Schubi » 3. Jun 2017, 17:30

Ja es ist Fakt geworden. Die Aufenthaltserlaubnis in Panama wird demnaechst schwerer zu erhalten sein. Ob dies dann auch auf Europaeer zutrifft wird man sehen. Es wird definitiv neue Gesetze geben.
-------------------------------------------------------------------
Genieße das Leben, Du hast nur das Eine.
Facebook: https://www.facebook.com/Deutschsprachi ... 6607671691

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast